Gedichte

zuvor

du musst mir nicht erzählen
von deinen vergangenen tagenich spüre die narben an deinem herz
und die flicken auf deiner seele.
du wurdest geliebt
und wurdest verletzt

trotzdem umarme ich jeden
den du vor mir liebtest
weil er dir gab
was du mir heute gibst.

Heute im Café

beobachtete ich neugierig
ein junges Paar
im Streit“ich verachte euch Männer“,
sagte sie
nahezu unhörbar
und sah mir dabei
in die AugenIch senkte meinen Blick
zu langsam
um nicht betroffen
zu sein.

deshalb

als ich dir sagte,
ich würde mich nicht wohlfühlen
in meiner haut,
hast du mich
in den arm genommen
und sie gestreichelt.als ich dir sagte,
ich wolle veränderung,
hast du geantwortet,
ich reise mit dir.als ich dir sagte,
dass ich dich liebe,
hast du gefragt
warum?genau deshalb.

suchen

in ihren Augen
fand ich mich
zuletzt
und verlor mich
in ihnen.
Man solle
so sagt man
an den Orten suchen
wo man das Verlorene
am wenigsten vermutet.
ich suche in mir
und finde nur
Sehnsucht nach ihr.