Winterschlaf

Wie jedes Jahr, ziehe ich - alter, müder Bär - mich nach Silvester zurück in den Winterschlaf und mosere und nörgele vor dem Einschlafen noch ein wenig vor mich hin. Ich bin müde. Schreiben ermüdet. Ich wünschte, ich könnte behaupten, dass mir die Lyrik aus dem Hemdsärmel in die Feder tropft. Das Gegenteil ist der … Winterschlaf weiterlesen

Der Testkuss

Es war ein warmer Sommerabend. Ich war erst kurze Zeit in Frankfurt und kannte ausser dem Bankenviertel nur wenige Orte und Menschen in dieser Stadt. Ich fand es erstaunlich, wie leicht es war, Menschen kennenzulernen. Egal ob in einer Apfelwein-Kneipe oder einem Café: es war kein Problem ins Gespräch zu kommen. In Franken, woher ich … Der Testkuss weiterlesen

Ein Ort, der zum Hinhören zwingt.

Es gibt Gründe, Offenbach zu mögen. Sicher, wenn man vom geruhsamen Bad Homburg die A661 nach Süden fährt, wird man bei der Ausfahrt Kaiserlei mit einer gigantischen Baustelle begrüßt.  Der Innenstadt merkt man an, dass ein Teil der Einwohner aufgegeben hat, sich gegen den Verfall zu wehren. Und auch die Deutsche Bahn scheint Offenbach aufgegeben … Ein Ort, der zum Hinhören zwingt. weiterlesen